Anthony J. Sterago ist in den Vereinigten Staaten geboren und hat im Alter von 11 Jahren seine ersten Ballettstunden genommen. 

 

Er hat seine Ausbildung an der Hochschule und im Ballettinternat der "Acadamy of the Washington Ballet" absolviert.

 

Anschließend bekam er ein Stipendium und reiste nach New York City, um bei dem berühmten russischen Choreographen George Balanchine zu studieren. 

 

Ein Jahr später wurde er an der "Julliard School für Musik und Tanz" aufgenommen. Diese besuchte er für die Dauer eines Jahres. 

 

Danach musste er für 3 Jahre seinen Wehrdienst ableisten. Nach seiner Zeit beim Militär hat Anthony Sterago in New York City mit Alfredo Corvino und David Howard wieder mit dem Balletttanz angefangen.

 

Ein Jahr später folgte sein erstes Engagment in Deutschland am Staatstheater Kassel als Solotänzer. Ferner bekam er Engagements in Ulm, München und Braunschweig. 

 

1984 hat er seine Tanzkarriere aufgegeben um die Position als Ballettdirektor am Landestheater Coburg zu übernehmen. Nach sieben Jahren als Chef in Coburg, wechselte er in dieselbe Position an die Städtische Bühne Osnabrück.

 

Sechs Jahre später kam er wiederum als Ballettchef an das Theater Pforzheim um das Ballett in der Goldstadt zu übernehmen. Im Jahre 2001 hat Anthony Sterago zusammen mit seiner Frau Silke, das "Ballettcentrum Sterago" eröffnet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Anthony Sterago

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.